AGB

§1 Geltungsbereich:

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns (Einkaufsgutschein-Aalen) und dem Käufer gelten im Rahmen des "Einkaufsgutschein-Aalen"-Onlineshops ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Generell haftet "Einkaufsgutschein-Aalen" nur bis zur Höhe der eigenen Ansprüche gegen unsere jeweiligen Zulieferer.

2. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§2 Bestellung, Vertragsabschluss:

1. Alle unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

2. Der Besteller gibt nach Eingabe seiner Daten und dem Anklicken des Bestellbuttons („Zahlungspflichtig bestellen“) ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist für den Besteller verbindlich gemäß § 145 BGB. Wir sind nicht verpflichtet, Angebote des Bestellers anzunehmen und können die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern. In diesem Fall informieren wir den Besteller unverzüglich über die Nichtannahme seines Angebots per E-Mail. Wir nehmen das Angebot durch Zusendung einer Auftragsbestätigung, innerhalb von 2 Werktagen per E-Mail an den Besteller, oder durch Auslieferung der bestellten Ware an.

3.Einkaufsgutschein-Aalen verkauft sämtliche Waren nur in haushaltsüblichen Mengen. Dies beinhaltet einerseits die Anzahl der Produkte einer Bestellung, anderseits auch die Anzahl der Produkte mehrerer Bestellungen, die eine haushaltsübliche Menge überschreiten.

4. Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten und welche Versandart Sie wünschen. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf „Zahlungspflichtig bestellen“ an uns absenden. Die Pflichtfelder sind im Bestellprozess „*“ gekennzeichnet. Diese müssen mindestens ausgefüllt werden, um eine Bestellung tätigen zu können.

5. Der Bestelltext wird von uns gespeichert. Sie können nach Absendung der Bestellung, welche durch Klicken auf „Zahlungspflichtig bestellen“ erfolgt, den Bestelltext drucken. Außerdem erhalten Sie eine Bestellbestätigung an die von Ihnen angegebene Email-Adresse.

§3 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

§4 Lieferung

1. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Derzeit liefern wir nur innerhalb Deutschlands.

2. Über die Verfügbarkeit und Lieferzeit wird bei der Produktbeschreibung Auskunft erteilt.

3. Sollten wir nicht alle bestellten Waren auf Lager haben, sind Teillieferungen im zumutbaren Rahmen zulässig. Die Nachlieferungen erfolgen für Sie portofrei.

§ 5 Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

1. Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
2. Für den Standard Versand innerhalb Deutschlands berechnen wir eine Pauschale in Höhe von EUR 3,00 (Ostalbmail).
3. Für den Versand am nächsten Tag 10km rund um Aalen berechnen wir eine Pauschale in Höhe von EUR 5,90 (Ostalbmail).
4. Für den Versand am selben Tag 10km rund um Aalen berechnen wir eine Pauschale in Höhe von EUR 9,90 (Ostalbmail).


§ 6 Zahlungsbedingungen

1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte oder per Paypal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.

2. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

3. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind.

§7 Gewährleistung, Transportschäden

1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

2. Bitte reklamieren Sie Transportschäden sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Die Kontaktmöglichkeiten sind im Impressum einzusehen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Versäumung der Reklamation oder Kontaktaufnahme für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen hat. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen geltend machen zu können.

3. Handelt der Kunde als Unternehmer, gilt hinsichtlich des Prüfungsmaßstabes § 377 HGB.


§8 Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit  zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung /
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

einkaufsgutschein-aalen by morepixel GmbH

Gut Banzenmühle 2
D-73466 Lauchheim
Fon +49 69 460 944 89
Fax +49 69 460 944 91

E-Mail mail@gutschein-aalen.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Gründe für das Nichtbestehen und für vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:
Das Widerrufsrecht im Fernabsatz besteht nicht:

Bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Zum Widerrufsformular


§9 Ablauf Rücksendung der Ware

Nehmen Sie Ihr Recht aus §8 in Anspruch gelten für den Ablauf der Rücksendung folgende Bedingungen:
Die Originalverpackung gehört zu den empfangenen Leistungen, die bei einem Widerruf oder Rücktritt vom Kaufvertrag zurück zu gewähren ist. Der Besteller hat daher die Ware bei der Rücksendung in der Originalverpackung zurückzusenden. Für den Fall, dass die Originalverpackung vom Besteller nicht mehr herausgegeben werden kann, ist er insoweit zum Wertersatz verpflichtet (§§ 346 Abs. 2, 357 Abs. 3 BGB). Wir empfehlen daher dem Besteller dringend, die Originalverpackung aufzubewahren, falls eine Rücksendung der Ware in Betracht kommt. Die Ausübung eines Widerrufs oder eines Rücktrittsrechts hängt jedoch nicht davon ab, ob die Ware in der Originalverpackung an uns zurückgeschickt wird.

§10 Firmenlogo, Marken, Bilder und Texte

1. Werbeanzeigen, die unser Firmenlogo, unsere Bilder und Texte enthalten, dürfen nur nach vorheriger Zustimmung geschaltet werden.

2. Die unseren Erzeugnissen zugeordneten Marken dürfen werblich nur mit unserer vorherigen Zustimmung verwendet werden.

§11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

1. 1. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen uns und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

2. Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist das Gericht an dem Einkaufsgutschein-Aalen seinen Sitz hat, zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.

Zuletzt angesehen